Seitenanfang

SAP-Strukturanpassung für Carve Out und Unbundling

Analyse und Anpassung der vorhandenen SAP-Strukturen. Ausgliederung einer Business-Unit in eine rechtlich selbständige Kapitalgesellschaft und Umsetzung der Voraussetzungen für die Regelungen des Kaufmännischen Unbundlings.

  • 03/2010 – 07/2011
  • Gesamtprojektleitung
  • eigene Mitarbeiter
  • interne Projektmitarbeiter
  • externe Beratungsunternehmen für die kaufmännische und steuerliche Betreuung
  • externe IT-Unternehmen für das SAP-Customizing 
  • Analyse der SAP-Gesamtstruktur und Neuorganisation der Key-User-Struktur im Unternehmen
  • Erarbeitung der Voraussetzungen für die Einrichtung eigener Buchungskreise in SAP für Carve Out und Unbundling für Strom- und Erdgasnetz
  • Erarbeitung und Festlegung eines SAP-Konzepts für die erstmalige Konsolidierung und für die Einbindung der HGB-Abschlüsse für das Strom- und Erdgasnetz in den Konzernabschluss
  • Gründung einer neuen GmbH inkl. Gesellschaftsvertrag und Satzung
  • Beurteilung des steuerlichen Teilbetriebs im Rahmen der Ausgliederung des Teilbereiches
  • Die Ausarbeitung und notarielle Verbriefung des Beherrschungs- und Ergebnisabführungsvertrags für die steuerlichen Organschaften
  • Erarbeitung des Ausgliederungsvertrags in Abstimmung mit der Überleitungsvereinbarung nach § 613 a BGB sowie die notarielle Verbriefung
  • Erstellung der Eröffnungsbilanzen für die Ausgliederungsbereiche
  • Erarbeitung der notwendigen Voraussetzungen für das Unbundling (Entflechtung Energieerzeugung und Energienetze) des Strom- und Erdgasnetzes für die regulierungsbehördlichen Vorgaben nach Energiewirtschaftsgesetz
  • Bilanzielle Beurteilung und Festlegung der Voraussetzungen für die HGB-Abschlüsse für das Strom- und Erdgasnetz inkl. aller notwendigen Überleitungen zur Stromkalkulation